LKV: Datenaustausch statt Mehrfacherfassung!

(c) LFL Oberösterreich

Wie die aktuelle Mitgliederbefragung des LKV zeigt, besteht bei vielen LandwirtInnen der Wunsch nach einem verbessertem Datenaustausch zwischen LKV-EDV-Systemen sowie Rinderdatenverbund auf der einen und den betrieblichen Systemen wie bspw. Automatischen Melksystemen auf der anderen Seite. Eine Mehrfacherfassung von Daten wäre somit nicht mehr notwendig.

<< mehr >>

Digitale Ernten durch Big Data

(c) LK Stmk/Roman Musch

Bei der Benutzung von landwirtschaftlichen Mashcinen und Geräten fallen im zeitalter der Digitalisierung immer mehr Daten und Informationen an. In diesem Gastkommentar erörtert Rainer Winter von der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) einige wichtigste Aspekte dieses “digitalen Erntens”.

<< mehr >>

Digitalisierung zum Anfassen: Swiss Future Farm

(c) Gerald Pfabigan

Bei der offiziellen Eröffnung der Swiss Future Farm gewannen Besucher einen Eindruck, was digitale Landwirtschaft und Smart Farming bedeuten können. Dies geschieht auf einem Zukunftsbetrieb, der zwar auf den ersten Blick gewöhnlich erscheint, jedoch wichtige Erkenntnisse für Forschung, Entwicklung, Bildung, Beratung und schlussendlich auch Bauernfamilien liefert.

<< mehr >>

Sensortechnik im Herdenmanagement

(c) Fasching/HBLFA Raumberg-Gumpenstein

Moderne Systeme machen mit einer Brunsterkennungsrate von bis zu über 90% auf sich aufmerksam. Viele dieser technologischen Lösungen überwachen gleichzeitig auch den Gesundheitszustand. Insbesondere für Betriebe mit knappen Arbeitszeitressourcen und für Nebenerwerbsbetriebe bilden sie eine mögliche Alternative zur visuellen Tierbeobachtung.

<< mehr >>