LKV: Datenaustausch statt Mehrfacherfassung!

(c) LFL Oberösterreich

Wie die aktuelle Mitgliederbefragung des LKV zeigt, besteht bei vielen LandwirtInnen der Wunsch nach einem verbessertem Datenaustausch zwischen LKV-EDV-Systemen sowie Rinderdatenverbund auf der einen und den betrieblichen Systemen wie bspw. Automatischen Melksystemen auf der anderen Seite. Eine Mehrfacherfassung von Daten wäre somit nicht mehr notwendig.

<< mehr >>

Landwirtschaft 4.0

(c) LK NÖ/Stefan Polly

Durch die Digitalisierung wird nach Dampf, Hydraulik und Elektronik die vierte Revolution in der Landwirtschaft ausgelöst. Der folgende Artikel zeigt, wie weit sie vor allem im Ackerbau bereits vorgedrungen ist, und welche Chancen sich den Landwirten mit vernetzten Zugfahrzeugen und Maschinen dadurch bieten.

<< mehr >>

Mit Sensortechnik Blick in und auf den Boden werfen

(c) Fa. AgriCon

Mit Boden- und Bestandessensoren kann auf kleinräumige Unterschiede im Schlag Rücksicht genommen werden, und Düngergabe, Aussaatdichte, Beregnung, Bearbeitungstiefe und Pflanzenschutz entsprechend angepasst werden. Über bereits etablierte Technik und zu erwartende Anwendungen informiert LK-Experte Reinhard Hörmansdorfer von der Bildungswerkstatt Mold.

<< mehr >>