Digitalisierung zum Anfassen: Swiss Future Farm

(c) Gerald Pfabigan

Bei der offiziellen Eröffnung der Swiss Future Farm gewannen Besucher einen Eindruck, was digitale Landwirtschaft und Smart Farming bedeuten können. Dies geschieht auf einem Zukunftsbetrieb, der zwar auf den ersten Blick gewöhnlich erscheint, jedoch wichtige Erkenntnisse für Forschung, Entwicklung, Bildung, Beratung und schlussendlich auch Bauernfamilien liefert.

<< mehr >>

Digitale Ernten durch Big Data

(c) LK Stmk/Roman Musch

Bei der Benutzung von landwirtschaftlichen Mashcinen und Geräten fallen im zeitalter der Digitalisierung immer mehr Daten und Informationen an. In diesem Gastkommentar erörtert Rainer Winter von der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) einige wichtigste Aspekte dieses “digitalen Erntens”.

<< mehr >>

Datenintegration in der Landwirtschaft

(c) Wischenbart/BLT

Moderne Technologie im Stall wie auf dem Feld liefern heutzutage große Datenmengen. Deren automatisierter Austausch zwischen verschiedenen Systemen ist allerdings noch immer mangelhaft, sodass Auswertungen erschwert werden und Mehrfacheingaben notwendig sind. BLT-Experte Martin Wischenbart erklärt anhand von praktischen Beispielen die Grundlagen und Prinzipien der Datenintegration sowie aktuelle Entwicklungen zur Vereinfachung des Datenaustauschs.

<< mehr >>

GPS, Kamera und Ultraschallsensoren

(c) LK NÖ/Berndl

„Wie kann man die mechanische Unkrautbekämpfung noch effektiver lösen?“ Vor dieser Frage stehen immer mehr Betriebsleiter. Christoph Berndl von der Bildungswerkstatt Mold gibt einen Überblick über moderne Techniken – und zwar mit, als auch ohne Global Positioning System (GPS).

<< mehr >>