D4Dairy: Milchwirtschaft 4.0

(c) ZAR/Kalcher

Ende letzten Jahres startete eines der hierzulande wohl umfassendsten Digitalisierungsprojekte in der Landwirtschaft. Das Projekt D4Dairy soll die immer größer werdenden Datenmengen in der Milchviehwirtschaft nutzbar machen und einen Mehrwert für bäuerliche Familienbetriebe generieren.

<< mehr >>

Satellitendaten kostenlos für Applikationskarten nutzen

(c) LK Niederösterreich

Daten- und GNSS-gestützte Präzisionslandwirtschaft gewinnt in vielen EU-Ländern immer mehr an Bedeutung. Insbesondere teilflächenspezifische Bewirtschaftungsmethoden – wie etwa Ertragspotential- und (Dünger-)Applikationskarten – ermöglichen eine dem Bedarf der Pflanzen entsprechende Ausbringung bei gleichzeitiger Vermeidung von Überdüngung.

<< mehr >>

Digitale Ernten durch Big Data

(c) LK Stmk/Roman Musch

Bei der Benutzung von landwirtschaftlichen Mashcinen und Geräten fallen im zeitalter der Digitalisierung immer mehr Daten und Informationen an. In diesem Gastkommentar erörtert Rainer Winter von der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) einige wichtigste Aspekte dieses “digitalen Erntens”.

<< mehr >>