Mobile Weidezaunüberwachung

Dieser Artikel zeigt, wie mit Hilfe eines digitalen Weidezaunmonitorings die Funktionstüchtigkeit der Zaunanlage stets am Handy überwacht werden kann.

Düngung optimieren mit GPS-gestützten Bodenprobenahmen

LK-Experte Josef Springer erklärt, wie auch im Düngungsbereich vieles digitalisiert und damit optimiert wird. Die Entnahme von Bodenproben mit GPS-Unterstützung ist dabei ein wichtiger Aspekt. Was sie bringt, wie sie funktioniert und was dabei zu beachten ist. << mehr >>

Globale Navigations-Satellitensysteme

Welche auf GPS beruhenden Systeme eignen sich für die Bewirtschaftung landwirtschaftlicher Betriebe? Wie setzt man diese sinnvoll ein? Und wie hoch ist dabei das Einsparpotential im Ackerbau? << mehr >>

GPS, Kamera und Ultraschallsensoren

„Wie kann man die mechanische Unkrautbekämpfung noch effektiver lösen?“ Vor dieser Frage stehen immer mehr Betriebsleiter. Christoph Berndl von der Bildungswerkstatt Mold gibt einen Überblick über moderne Techniken – und zwar mit, als auch ohne Global Positioning System (GPS). << mehr >>

Landwirtschaft 4.0

Durch die Digitalisierung wird nach Dampf, Hydraulik und Elektronik die vierte Revolution in der Landwirtschaft ausgelöst. Der folgende Artikel zeigt, wie weit sie vor allem im Ackerbau bereits vorgedrungen ist, und welche Chancen sich den Landwirten mit vernetzten Zugfahrzeugen und Maschinen dadurch bieten. << mehr >>

Schädlingsbekämpfung aus der Luft

Der Einsatz von Drohnen zur Maiszünslerbekämpfung verlief auch 2017 erfolgreich – und das auf immerhin schon rund 1.000 ha. << mehr >>

Wie Traktor und Maschinen präzise über Signale arbeiten

Seit mehr als 20 Jahren sind uns GPS-Technologien im Straßenverkehr vertraut. Bei landwirtschaftliche Anwendungen ist allerdings einee wesentlich höhere Genauigkeit nötig, die auch mit entsprechend höheren Kosten verbunden ist. Hier gibt LK-Experte Reinhard Hörmansdorfer von der Bildungswerkstatt Mold einen Überblick über verschiedene Technologien. << mehr >>